8 Tage Kilimanjaro Trekking via Rongai Route

8 Tage Kilimanjaro Trekking via Rongai Route

ab € 1780.- p. P.  im DZ oder Hütte
1. Tag: Kilimanjaro Flughafen- Moshi

Am Kilimanjaro Airport Begrüßung durch den Transferfahrer und Fahrt zum Sal Salinero Hotel nach Moshi. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, entspannen Sie im Hotel oder unternehmen Sie einen Stadtbummel durch die Kleinstadt Moshi (Taxi evtl. erforderlich). Im Hotel erfolgt die Vorbesprechung für die morgige Besteigung. Übernachtung und Abendessen im Hotel.
Abendessen

2. Tag: Moshi – Nalemoru Gate (1990m) – Simba Camp (2625m)

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und umfahren den Kilimanjaro auf der Ostseite. Nach ca. 3-4 Stunden erreichen Sie den Nalemoru-Parkeingang, den Ausgangspunkt Ihrer Kilimanjaro Besteigung. Nachdem das Gepäck auf die Träger verteilt und die Eintrittsformalitäten erledigt sind, beginnt das Abenteuer Kilimanjaro. Der Weg führt anfangs entlang bewirtschafteter Felder der Bergbauern und durch aufgeforstete Pinienwälder. Später geht es durch lichten Bergregenwald, in dem sich mit etwas Glück die Black and White Colobus Monkeys (Mantelaffen) beobachten lassen. Nach einer Wanderzeit von 3-4h erreichen Sie Ihr Tagesziel, das Simba Camp auf 2625m Höhe. Es folgt das Abendessen und Ihre erste Übernachtung am Kilimanjaro.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

3. Tag: Simba Camp (2625m) – Kikelewa Camp (3630m)

Die zweite Etappe führt Sie in die Heide- und Moorzone. Der Wanderweg ist über weite Strecken sehr gut ausgebaut und bietet bei guter Wetterlage grandiose Aussichten auf den Mawenzi, einen Nebengipfel des Kilimanjaros und die sich weit unten erstreckende Steppe Kenias. Nach der Mittagspause an einer kleinen Höhle (Second Cave 3480m) geht es über hügeliges Terrain zum Kikelewa Camp (3630m). Auch vom Camp aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick und können sich in diesem einmaligen Ambiente von den Anstrengungen der Tagesetappe erholen. Abendessen und Übernachtung im Kikelewa Camp.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

4. Tag: Kikelewa Camp (3630m) – Mawenzi Tarn Hut (4310m)

Nach dem morgendlichem Aufbruch vom Camp geht es weiterhin durch Heide- und Moorlandschaft, Sie passieren dabei imposante und für den Kilimanjaro die typischen Senecien-Gewächse (Riesenkreuzkräuter). Doch schon bald wird die Landschaft karger und der Pfad windet sich immer öfter um und über unbewachsene Felsformationen. Auch heute genießen Sie wieder das fantastische Panorama mit Ausblicken auf die Gipfel Kibo und Mawenzi, sowie die weit unten flimmernde Savannenlandschaft Kenias. Nachdem die eine oder andere Felspassage gequert wurde, führt der Weg über einen letzten Moränenkamm zum heutigen Tagesziel, der Mawenzi Tarn Hut. Dieses Camp liegt geschützt durch den Nebengipfel Mawenzi am einzigen Bergsee des Kilimanjaros-Massivs und gilt bei vielen Bergsteigern als eine der stimmungsvollsten Übernachtungsmöglichkeiten im Nationalpark. Abendessen und Übernachtung.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

5. Tag: Kikelewa Camp (3630m) – Mawenzi Tarn Hut (4310m)

Nach dem morgendlichem Aufbruch vom Camp geht es weiterhin durch Heide- und Moorlandschaft, Sie passieren dabei imposante und für den Kilimanjaro die typischen Senecien-Gewächse (Riesenkreuzkräuter). Doch schon bald wird die Landschaft karger und der Pfad windet sich immer öfter um und über unbewachsene Felsformationen. Auch heute genießen Sie wieder das fantastische Panorama mit Ausblicken auf die Gipfel Kibo und Mawenzi, sowie die weit unten flimmernde Savannenlandschaft Kenias. Nachdem die eine oder andere Felspassage gequert wurde, führt der Weg über einen letzten Moränenkamm zum heutigen Tagesziel, der Mawenzi Tarn Hut. Dieses Camp liegt geschützt durch den Nebengipfel Mawenzi am einzigen Bergsee des Kilimanjaros-Massivs und gilt bei vielen Bergsteigern als eine der stimmungsvollsten Übernachtungsmöglichkeiten im Nationalpark. Abendessen und Übernachtung.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

6. Tag: Kibo Hut (4700m) – Uhuru Peak (5895m) – Horombo Hut (3700m)

Der Aufstieg beginnt gegen 00:00h nach einem wärmenden Tee und einigen Keksen zur Stärkung. Im Schein der Stirnlampe geht es nun die steilen Ascheflanken des Kibos hinauf. Nach 5- 7 Stunden nächtlichen Aufstiegs erreichen Sie den Gillman’s Point auf 5681m; der Weg auf den Kraterrand des Kilimanjaros ist geschafft. Während die aufgehende Sonne ihre wärmenden Strahlen auf die Gipfelregion und die weite Ebene sendet, geht es nun die letzten 1 – 2 Stunden entlang des Kraterrandes zum Uhuru Peak (5895m). Gratulation: Sie stehen auf dem Dach Afrikas! Der Abstieg durch die nun aufgetaute Lava Asche verläuft fast auf derselben Route und Sie erreichen am frühen Vormittag Kibo Hut. Hier hat die Bergmannschaft auf Sie gewartet und versorgt Sie mit einer warmen Mahlzeit. Danach erfolgt der weitere Abstieg bis zur Horombo Hut (3700m), wo ein Abendessen und der wohlverdiente Schlaf auf Sie warten. Hier übernachten Sie noch einmal im Zelt.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

7. Tag: Barafu Camp (4640m) – Uhuru Peak (5895m) – Mweka Camp (3080m)

Der Aufstieg beginnt gegen 00:00h nach einem wärmenden Tee und einigen Keksen zur Stärkung. Im Schein der Stirnlampe geht es nun die steilen Ascheflanken des Kibos hinauf. Nach 5- 7 Stunden nächtlichen Aufstiegs erreichen Sie den Stella Point (5730m), der Kraterrand des Kilimanjaros ist erreicht. Während die aufgehende Sonne ihre wärmenden Strahlen auf die Gipfelregion und die weite Ebene sendet, geht es nun die letzten 1 – 2 Stunden entlang des Kraterrandes zum Uhuru Peak (5895m). Gratulation: Sie stehen auf dem Dach Afrikas!
Der etwas einfachere Abstieg verläuft fast auf derselben Route und Sie erreichen nach weiteren 2-3 Stunden am frühen Vormittag wieder das Barafu Camp. Hier hat die verbliebene Bergmannschaft auf Sie gewartet und versorgt Sie mit einer warmen Mahlzeit. Nach ca. 1 – 2 Stunden Pause erfolgt der ca. 3 stündige Abstieg bis zum Mweka Camp (3080m), wo das Abendessen und der wohlverdiente Schlaf auf Sie warten.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

8. Tag: Horombo Hut (3700m) – Marangu Gate (1860m) – Moshi

In 5-6 Stunden meistern Sie den einfacheren Abstieg auf der gut ausgebauten Marangu Route und erreichen wieder das Marangu Gate am frühen Nachmittag. Dort am Fuße des Kilimandscharo werden Sie abgeholt und zurück in Ihr Hotel gebracht, wo die Aushändigung der Gipfelurkunde folgt. Nach 6 Tagen am Berg können Sie nun endlich wieder eine heiße Dusche genießen und Ihren Gipfelerfolg feiern. Übernachtung im Salinero Hotel.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

9. Tag: Moshi – Kilimanjaro Flughafen

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihr individuelles Reiseprogramm fort oder erhalten einen Transfer zum Kilimanjaro Flughafen bzw. zum Ort Ihrer Wahl im Großraum Moshi.

Gerne planen wir mit Ihnen einen unvergesslichen Badeaufenthalt an den weißen Traumstränden von Sansibar, Mombasa oder Pemba. Hier können Sie im Anschluss an Ihre Trekking Tour noch etwas entspannen und die Seele baumeln lassen. Alle genannten Destinationen sind mit einem kurzen Flug ab Arusha oder Kilimanjaro Airport erreichbar. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne ausführlich!

Enthalten in dieser Tour:

Transfer vom Flughafen Kilimanjaro zum Hotel
2 Übernachtung im Hotel in Ahrusa oder Moshi, sowie während der Besteigung Übernachtungen im 2-Personen Zelt oder Hütte
Transfers vom Hotel zum Marangi-Tor und zurück
Mahlzeiten: wie angegeben
Englisch sprechender, einheimischer Guide in internationaler Reisegruppe Kochausrüstung, Träger, Kochmannschaft
Nationalparkgebühren (ca. 740 €)

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland. Diese buchen wir Dir gerne zu Deiner Reise hinzu.
  • Flug nach Sansibar
  • Verlängerungstage auf Sansibar oder Tansania
  • Die nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Ausgaben persönlicher Art wie Getränke, Telefonate und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (Reisekranken-/Rücktrittversicherung obligatorisch

Wichtige Hinweise zu Deiner Tour:
Alle unsere Guides sprechen fließend Englisch und Suaheli. Wir haben auch Führer, die Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch sprechen. Unsere Guides sind eine unserer wertvollsten Ressourcen. Zusätzlich zu ihrem umfassenden Wissen über Wildtiere, Flora und Fauna, Kultur und körperliche Merkmale sind sie freundlich, charmant und verfügen über ein hohes Maß an zwischenmenschlichen Fähigkeiten.
Auf der Marangu Route übernachtest Du in 2-Personen-Zelten oder in Hütten auf einfachen Zeltplätzen.
Für die Tour ist ein sehr gutes Fitness Level erforderlich. Du solltest dich unbedingt langfristig auf das Trekking vorbereiten, damit du fit genug für den Auf- und Abstieg bist.
Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.
Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
Bitte beachte, dass du dein Visum für diese Reise selbst beantragst. Dies kann einige Wochen dauern. Am besten du kümmerst dich gleich nach der Buchung darum. Einen tagesaktuellen Einblick über die detaillierten Visa Bestimmungen bietet die Website der jeweiligen Botschaft.

Zusätzliche Ausrüstung:

    • Zelte und Isomatten werden dir vor Ort kostenlos zur Verfügung gestellt.
    • Die folgenden Gegenstände kannst du im Hotel gegen Gebühr ausleihen: Besser ist jedoch, Du bringst selbst alles mit.
    • 2 Wanderstöcke: 12 US-$
    • Gamaschen: 8 US-$
    • MontBell-Schlafsack (bis -25°C): 40 US-$
    • Rucksack: 12 US-$
    • Seesack: 6 US-$
    • Sonnenbrille: 8 US-$
    • Taschenlampe: 8 US-$
    • Daunenjacke: 8 US-$
    • Fleecehose: 6 US-$
    • Handschuhe: 6 US-$
    • lange Unterwäsche: 5 US-$
    • Pullover: 5 US-$
    • Regenhose: 12 US-$
    • Regenmantel G.T. Waterproof: 12 US-$
    • Skimütze: 6 US-$
    • Socken: 4 US-$
    • Wanderstiefel: 9 US-$
    • Warme Jacke G.T. Waterproof: 12

Nicht das passende dabei. Bitte fragen Sie Ihre Individuelle Reise direkt über meine E-Mail  Adresse an. Bitte teilen Sie uns zur persönlichen Kontaktaufnahme auch Ihre Telefonnummer mit.

    • Alle unsere Reisen bieten wir Ihnen unverbindlich an. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich Ihr Angebot ausarbeiten. Erfüllen Sie sich Ihren Traum von Afrika. Genießen Sie die unendliche Weite, Stille und Ruhe.
Öffnen
Rufen Sie mich einfach an
+49 (0)6781 901470
Zum Kontakformular